Katze:

Meine Löwenseite


                Simba mit seiner Tochter Kiara
Der Löwe ist ein großes katzenartiges Raubtier, das heute fast nur noch in Afrika verbreitet ist.
Sie leben in Savannen- und Buschlandschaften. Die Männchen haben einen Mähne. Der Löwe ist ein geselliges Tier und jagt auch in Rudeln.
Der gelbfarbige Wüstenkönig ist die größte Raubkatze. Ein Löwe kann bis zu 250 kg schwer werden.

Simba ist wütend 
Löwinnen jagen im Team und können deshalb große Tiere wie einen Büffel zur Strecke bringen. Löwen haben ein ausgeprägtes Soizialverhalten. Die Rudelgröße kann über 30 Tiere betragen. Ein Löwe kann bis zu 19 Jahre alt werden.


Ziras Löwinnen


 


Beschreibung
"Löwen haben relativ kurze Beine, einen langen, muskulösen Körper und einen großen Kopf. Die Männchen weisen eine Kopfrumpflänge von 1,7 bis 2,5 Metern auf, hinzu kommt der Schwanz mit einer Länge von 90 bis 105 Zentimetern.  Die Mähne bedeckt Kopf und Hals und reicht manchmal bis zu Schultern und Bauch. Sie variiert in Länge und Farbe, von schwarz bis goldbraun. Gesunde, gut genährte Löwen haben eine längere, vollere Mähne. Die kleineren, aber ähnlich muskulösen Weibchen haben die gleiche goldbraune Farbe, tragen jedoch keine Mähne. Das Brüllen eines Löwen kann man bis zu neun Kilometer weit hören. Meistens brüllen die Tiere, bevor sie abends jagen, sowie nach einer erfolgreichen Jagd und in den frühen Morgenstunden. In der offenen Savanne, ihrem Lebensraum, ziehen Löwen täglich etwa acht Kilometer weit und verbringen nur zwei bis drei Stunden mit der Jagd; die übrige Zeit ruhen oder schlafen sie.

Zira ruht auf einem Felsen 
Löwen brauchen nicht jeden Tag zu jagen.

Soziale Organisation
Löwen gelten als die einzige gesellige Katzenart, wenngleich auch Gepardenmännchen gemeinsam umherstreifen können. Sie sammeln sich in Gruppen aus einer oder mehreren Familien, die Rudel genannt werden. Ein Rudel besteht aus vier bis über 30Tieren. Die Weibchen eines Rudels gehören mehreren Generationen an, sie bleiben meist in derselben Gruppe. Löwenweibchen helfen bei der Aufzucht von Jungen anderer Weibchen, mit denen sie verwandt sind (siehe Soziobiologie). Männliche Jungtiere gehören dem Rudel an, bis eine neue Gruppe von Männchen hinzustößt (oft sind dies Brüder) und sie vertreibt. Es wurde beobachtet, dass die neuen Herren des Rudels kleine Jungtiere, die sie vorfinden, töten.
                            Kovu erschrickt                  
Die Weibchen werden dann bald wieder paarungsbereit und ziehen schließlich die eigenen Jungen der neuen Rudelführer auf. Die vertriebenen Männchen ziehen einige Jahre umher und kämpfen schließlich mit rivalisierenden Männchen um die Führung eines Rudels. Viele Männchen bleiben Einzelgänger, und die Tiere, die ein Rudel übernehmen, bleiben oft nur ein paar Monate oder ein Jahr, bis sie von Rivalen verdrängt werden. Ein Rudel teilt sich oft in Gruppen auf, die sich später in unterschiedlicher Zusammensetzung wieder vereinigen. Die Größe des Streifgebiets, das ein Löwenrudel benötigt, hängt von der Anzahl der Beutetiere in diesem Gebiet ab. Die Flächengröße kann daher zwischen 20 und 400Quadratkilometern variieren.

Beutejagd
Die Beutetiere der Löwen reichen von Schliefern bis zu Giraffen. Löwen bevorzugen größere Huftiere wie Antilopen, Gazellen und Zebras, manchmal werden junge Nashörner, Elefanten und Nilpferde erbeutet. Gejagt wird meist in den Abendstunden und hauptsächlich von den Weibchen. Löwen schleichen sich vorsichtig an ihre Beute an, bis sie nahe genug sind, um mit Geschwindigkeiten bis etwa 50 bis 60 Kilometern pro Stunde angreifen zu können. Im Allgemeinen bringt die große Masse und Wucht des Löwen das Opfer zu Fall. Es wird dann mit einem Biss in die Kehle erstickt. Nachdem Weibchen die Beute erlegt haben, nähert sich das Männchen, um sich seinen Anteil am Fleisch zu holen. Manchmal jagt das Männchen dann die Weibchen fort. Ein Löwe kann 40 Kilogramm Fleisch pro Mahlzeit fressen und lässt anschließend vielleicht eine Woche verstreichen, bis er wieder auf die Jagd geht."
 

("Löwe", Microsoft(R) Encarta(R) 99 Enzyklopädie. (c) 1993-1998 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.)

copyright: Alle Bilder gezeichnet von "Katze" - nach Motiven aus dem Film "Der König der Löwen"


Startseite